Zeitraeume, Betriebliche Sozialarbeit und Coaching

Über mich

DSA Ing. Gerlinde Blemenschitz, MA

DSA Ing. Ger­linde Ble­men­schitz, MA

Wenn Sie nähe­res über mei­nen beruf­li­chen Wer­de­gang wis­sen möch­ten, lade ich Sie ein, einen Blick auf mei­nen Lebens­lauf zu wer­fen und Nähe­res über mei­nen fach­li­chen Hin­ter­grund zu erfahren.

Cur­ri­cu­lum Vitae

Beruf­li­che Tätigkeiten

  • 2009 – heute
    Selb­stän­dig tätig mit den Ange­bo­ten Betrieb­li­che Sozi­al­be­ra­tung, Coa­ching, Supervision
  • 2003 – 2015
    Tätig­kei­ten in Non-Profit-Organisationen, Betrieb­li­che Sozi­al­ar­beit, Sucht­be­ra­tung, Per­so­nal– bzw. Teamleitung
  • 1997 – 2003
    kauf­män­ni­sche & tech­ni­sche Tätig­kei­ten in ver­schie­dens­ten Unternehmen

Aus­bil­dungs­weg:

  • 2010 Abschluss Stu­dium Sozi­al­wirt­schaft, berufs­be­glei­tend (FH Cam­pus Wien)
  • 2005 Sys­te­mi­sches Coa­ching (Train Con­sul­ting GmbH)
  • 2004 Abschluss Sozi­al­aka­de­mie, berufs­be­glei­tend (Wien)
  • 1997 Abschluss Höhere Tech­ni­sche Lehr­an­stalt, Fach­rich­tung Hochbau-Umwelttechnik (Mödling)
  • 1995 Abschluss Han­dels­aka­de­mie (Wien)

Wei­ter­bil­dun­gen:

  • Arbeitsbewältigungs-Coaching bei Bri­gitta Gru­ber (ab-c)
  • Finanz­coa­ching“ der Schuld­ner­be­ra­tung Wien
  • Psych­ia­tri­sche Fortbildungen
  • Sym­bolar­beit nach W. Schneider
  • Sys­te­mi­sche Struk­tur­auf­stel­lung nach Varga von Kibéd
  • Kri­sen­in­ter­ven­tion
  • Sucht, Schwer­punkt Alkohol
  • Kom­mu­ni­ka­tion und Umgang mit psy­chisch Kranken
  • Trans­ak­ti­ons­ana­lyse
  • Semi­nare zu den The­men Mob­bing, Work-Life-Balance, Mit­ar­bei­ter­In­nen­mo­ti­va­tion, Bewer­bungs­ge­sprä­che, Umgang mit Macht, Selbst– und Zeitmanagement

Ehren­amt­li­ches Engagement:

  • 2009 – heute ehren­amt­li­che Sachwalterschaft

Vor­trags­tä­tig­keit:

  • Vor­träge zum Thema Betrieb­li­che Sozialarbeit

Wis­sen­schaft­li­che Aktivitäten:

     Wis­sen­schaft­li­che Arbeiten

  • 2004 Diplom­ar­beit zum Thema Betrieb­li­che Sozi­al­ar­beit mit dem Titel „Betrieb­li­che Sozi­al­ar­beit — Nutzt die Chance. Chance mit Nut­zen.”
    aus­ge­zeich­net vom bbs e.V. (Bun­des­fach­ver­band Betrieb­li­che Sozi­al­ar­beit in Deutschland)
  • 2010 Mas­terthe­sis zum Thema Betrieb­li­che Sozi­al­ar­beit mit dem Titel „Die rich­ti­gen Worte fin­den. Die Dar­stel­lung psy­cho­so­zia­ler The­men mit Rele­vanz für Betrieb­li­che Sozi­al­ar­beit in aus­ge­wähl­ten Wirt­schafts­ma­ga­zi­nen in Öster­reich.”
    aus­ge­zeich­net vom bbs e.V. (Bun­des­fach­ver­band Betrieb­li­che Sozi­al­ar­beit in Deutschland)

     Akti­vi­tä­ten an Fachhochschulen

  • Gast­vor­träge zum Thema Betrieb­li­che Sozialarbeit
  • Tuto­rin­nen­tä­tig­keit für StudentInnen