Zeitraeume, Betriebliche Sozialarbeit und Coaching

coaching-beratung-zeiträume

Will­kom­men im zeitraum für „Beratung“!

Wie ver­stehe ich Bera­tung und für wen ist sie interessant?

Meine Bera­tungs­ar­beit biete ich Ein­zel­per­so­nen oder Fami­lien an, die sich ent­schlos­sen haben, ihre Anlie­gen mit einer außen­ste­hen­den Per­son zu bespre­chen.
Als Bera­te­rin begleite ich Sie pro­zess­haft und lösungs­ori­en­tiert auf Ihrem per­sön­li­chen Weg zur Umset­zung Ihres Ziels, Lösung Ihrer Fra­ge­stel­lun­gen bzw. Bewäl­ti­gung Ihrer Krise. Meist ist eine begrenzte Anzahl von Beratungs-Terminen aus­rei­chend, um Ihr Thema zu bearbeiten.

Wie kön­nen Sie die Bera­tung in Anspruch nehmen?

Wenn Sie Inter­esse an wei­te­ren Infor­ma­tio­nen haben bzw. mich in einem kos­ten­lo­sen Erst­ge­spräch ken­nen ler­nen möch­ten, kon­tak­tie­ren Sie mich ein­fach (Kon­takt­for­mu­lar). Ich freue mich auf das per­sön­li­che Gespräch mit Ihnen!

Gründe, die für Bera­tung sprechen:

Was bringt Ihnen Beratung?

  • rasche und per­sön­li­che Bear­bei­tung Ihres Anliegens
  • externe Sicht­weise und damit neu­tra­ler bzw. „ande­rer“ Blick­win­kel auf Ihre Themen
  • per­sön­li­che (Weiter)Entwicklung
  • kurz­fris­tig und punk­tu­ell einsetzbar

Mit wel­chen The­men kön­nen Sie sich an mich wenden?

  • Bezie­hungs– und Kon­flikt­fra­gen (Part­ne­rIn, Kin­der, Eltern,…)
  • Umgang mit älte­ren Fami­li­en­mit­glie­dern (Pflege, Demenz, Sachwalterschaft,…)
  • finan­zi­elle Schwierigkeiten
  • Erzie­hungs­fra­gen
  • Lebens­kri­sen (Schei­dung, Tren­nung, Tod, Krank­heit, Kündigung, …)
  • neue Auf­ga­ben, Füh­rungs­auf­ga­ben, Veränderungen
  • Selbst­re­fle­xion, per­sön­li­che Entwicklung
  • Stress­be­ar­bei­tung, Work-Life-Balance, Burnout
  • Kar­riere– und Zukunftsgestaltung
  • all­täg­li­che Arbeits-/Problemsituationen
  • Ent­schei­dungs­fra­gen

Auf­grund der Lebens– und Sozialberatungs-Verordnung (BGBL. II, Nr. 140/2003) ist die Bera­tung von Per­so­nen in freier Pra­xis aus­schließ­lich mit Gewer­be­schein mög­lich. Ich habe daher zusätz­lich zu mei­ner Aus­bil­dung zur Sozi­al­ar­bei­te­rin und zum sys­te­mi­schen Coach den Gewer­be­schein für Lebens– und Sozi­al­be­ra­tung gelöst. Nähe­res über die­ses Gewerbe erfah­ren Sie auf der Home­page www.lebensberater.at.

Die Dach­marke Impuls­Pro der Lebens– und Sozi­al­be­ra­te­rIn­nen wurde von der Wirt­schafs­kam­mer Wien ins Leben gerufen:

Artikel zu Beratung & Co

Infos, Termine & Co

Schriftgröße